München2040 & Corona – wie geht es weiter?

München2040 & Corona – wie geht es weiter?

Unser Projekt sollte im Sommer 2021 eine Veranstaltung mit ca. 1500 Menschen im Kongress Zentrum der Messe München werden. Doch auch uns machte COVID-19 einen Strich durch die Rechnung, sodass wir die Reservierung der Räumlichkeiten in der Messe schon zurückgenommen haben und im Moment auch nicht klar ist, ob unser jetziger Plan so durchzuführen sein wird.

Trotzdem werden wir weiter für euch planen, denn wir wollen unbedingt, dass München 2040 stattfinden wird, wenn auch anders als zunächst geplant!

Es haben sich mittlerweile für alle organisatorischen Punkte Teams zusammengefunden, die weiter an der Planung von München 2040 arbeiten. Eigentlich wollten wir am 18.November zusammen einen Teamtag verbringen. Jedoch musste dieser aufgrund der aktuellen Beschränkungen auch erstmal verschoben werden bis er sinnvoll durchführbar sein wird. Bei diesem Teamtag soll sich natürlich das Team auch untereinander kennenlernen und wir wollen noch mehr rausfinden, was uns genau wichtig an dem Projekt ist. Bestimmt können wir hier noch neue Ideen sammeln und es kristallisiert sich schon heraus, welche Veranstaltungen wir unbedingt anbieten wollen.

Hier schließt sich auch der momentane Plan für München 2040 an. Es soll weiterhin an einem Wochenende im Sommer 2021 stattfinden, konkret der 17. Juli, also schon mal im Kalender vormerken. Aber nicht mehr als Großveranstaltung, sondern mit einigen kleineren „Stadtteilbeben“. Hierbei sollen an vermutlich 5 Standorten mit verschiedenen Locations einige Veranstaltungen angeboten werden. Wir verlagern das mit Absicht auch etwas aus der Stadt heraus um auch einfach mehr Teilnehmer damit anzusprechen. Diese kleineren Veranstaltungen sollen in einem Rahmen von bis zu 150 Teilnehmern stattfinden und soweit es erforderlich ist natürlich auch unter den entsprechenden Hygienemaßnahmen.

Für unser Team bedeutet das nun, es müssen neue Veranstaltungsorte gefunden, neue Konzepte geschaffen und neue Veranstaltungsinhalte geplant werden. Dennoch freuen wir uns auf diese neue Herausforderung und halten euch hier gerne auf dem Laufenden.